Cancer scare

Even though I’m having a family history of breast cancer, my mom and my grandma died from breast cancer,  I was hoping I’d never have to go through this. 6 weeks ago this changed! I’ve been doing self exams religiously since my late teens. All clear until the end of summer. The thing I had hoped never to find was there. A lump! Surprisingly I stayed very calm and scheduled an appointment for a screening mammogram. It took forever to get an appointment. I had my screening almost a month later. I received the results 10 days later in the mail. Everything appeared to be normal but they would like to see me again in 1 month! I thought to myself, why am I feeling a lump if everything appears to be normal. If it is, why do I need to come back in a month? After a week trying to have my doctor fax a referral to the hospital for the diagnostic mammogram, I was able to schedule an appointment 2 weeks out. During this time my emotions went from calm to aggressive to extremely depressed. My IBS was flaring very bad and my fibromyalgia pain was through the roof. All due to the stress. After a week of this, making myself sick, throwing up, not sleeping I decided that’s it. I need to stop doing this to myself! I stopped worrying, thinking positive thoughts and my pain got better.

On the day of the mammogram, my husband drove me to the hospital. I filled out the usual papers and was called back shortly after. The technician was very nice. which made this a lot easier. It took longer than the screening mammogram as they take more pictures. This one was also with 3 D imaging. Something I will now have to have every year. I had to show her were the lump was and she marked me up for a possible ultrasound. I was done and didn’t have to wait too long for the results. While there was nothing showing up on the x-rays, the radiologist wanted me to have an ultrasound. I got so nervous, I was shaking. The technician got me a warm robe and waited with me. How sweet of her! The ultrasound technician was a very nice. She also explained everything she did and what I was seeing on the monitor. She showed me the lump! She finished up a short time later and went to talk to the radiologist. I laid on the exam table and waited what seems like for hours, all kind of thoughts ran through my mind! She came back in with the radiologist in tow. He told me I don’t have cancer! I have fibrosis, which is a benign change in breast tissue. I need to continue with the self exams and keep a close eye on it.

NO CANCER!!!

I was so relieved I was in tears! What all this taught me was; listen to your body! If you think something is wrong, go and have it checked!

***************

Obwohl Brustkrebs bei mir in der Familie liegt, meine Mutter und meine Oma sind beide an Brustkrebs gestorben, hab ich gehoft das ich das nicht erleben muß. Vor 6 Wochen hat sich das geändert! Ich hab mich seit meiner späten Teeniezeit immer gewissenhaft abgetastet. Alles immer okay bis Ende des Sommers. Das was ich gehofft hatte nie zu finden, war da. Ein Knoten! Überraschenderweise war ich sehr gefasst und machte einen Termin zur Mammo aus. Es hat ewig gedauert bis ich einen Termin hatte. Knapp einen Monat später hatte ich dann mein Mammo. Meinen Befund hab ich 10 Tage später per Post bekommen. Es sah aus als ob alles in Ordnung wäre, aber ich soll bitte in einem Monat noch einmal kommen! Ich mab mir nur gedacht, wieso fühle ich einen Knoten wenn anscheindend alles normal ist. Warum muß ich nochmal hin? Es dauerte knapp eine Woche bis mein Arzt die Überweisung zum Krankenhaus geschickt hat. Ich konnte erst dann meinen neuen Termin ausmachen. Erst 2 Wochen später war es soweit. Wärend der Zeit schwankten meine Gefühle von ruhig, agressiv bis hin zur tiefen Depression. Mein Reizdarm wurde wirklich schlimm und die Schmerzen der Fibromyalgie waren unerträglich. Alles nur durch den Stress! Nachdem ich mich eine Woche lang vor Sorgen krank gemacht, gebrochen und kaum geschlafen hatte, hab ich zu mir selber gesagt, das nun Schluß sein muß. Ich kann mir und meinem Körper das nicht länger antun. Ich hab aufgehört zu grübel und nur positiv gedacht und meine Schmerzen wurden besser!

Am Tag der Mammo hat mich mein Mann hingefahren, ich hab die üblichen Formulare ausgefüllt und wurde kurz danach aufgerufen. Die  Röntgenassistentin war sehr nett, was die Situation etwas aufgelockert hat. Es hat länger gedauert, da diesmal mehr Bilder gemacht wurden als bei meiner ersten Mammo. Diesmal wurde es auch mit 3D gemacht. Das muß ich von nun an jedes Jahr machen. (Hier ist der ganze Ablauf etwas anders als in Deutschland). Ich musste ihr zeigen wo der Knoten ist und sie hat ihn dann markiert für einen evtl. Ultraschall. Ich war fertig und musste auch nicht zu lange auf den Befund warten. Auf den Röntgenbildern war alles unauffällig, aber der Radiologe wollte noch einen Ultraschall, da es auch sein kann das einige Knoten nur mit Ultraschall entdeckt werden. Ich hab gezittert, so nervös war ich! Die Röntgenassistentin, war so lieb. Sie hat mir einen warmen Morgenmantel gegeben und mit mir gewartet bis der Ultraschall frei war. Die Dame beim Ultraschall war auch super nett! Sie erklärte mir alles ganz genau und zeigte mir dann auch den Knoten. Kurz darauf war sie fertig und ging zum Radiologen wegen dem Befund. Ich lag auf der Liege und wartete gefühlte Stunden, meine Gedanken überschlugen sich. Sie kam wieder mit dem Radiologen im Schlepptau. Ich hab keinen  Krebs!!! Was ich habe ist Fibrose, eine harmlose Veränderung des Brustgewebes. Ich muß nur wie gehabt weiterhin selbst abtasten und halt auf Veränderungen achten.

KEIN KREBS!!!

Ich war so erleichtert, ich hab geheult! Mir hat das ganze gezeigt, das ich auf meine Körper hören muß. Wenn ich ein komisches Gefühl hab, ab zum Arzt!

Advertisements
This entry was posted in Cancer, Depression, Fibromyalgia, IBS, my day to day. Bookmark the permalink.

2 Responses to Cancer scare

  1. Ava Savage says:

    So happy it was not cancer. It is so scary when you feel a lump. I went through it too, and mine wasn’t cancer either. Wish they could find out faster so we did not have to stress so much.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s